ZurückInhalt

1. Einführung

Mit dem RAD Entwicklungssystem von Magic kann sehr effiezient und schnell eine komplexe Anwendung erstellt werden. Wenn der spezielle und einzigartige Ansatz verstanden wurde. Dies ist nicht das Thema  (Es soll auch Leute geben die anderer Meinung sind ...). Es wird hauptsächlich eine Einführung in das Zusammenwirken von Linux und Magic gegeben werden, damit der Magic Programmierer selber eine Linux-Installation vornehmen oder sich mit dem Linux Administrator verständigen kann.
Für die einzelnen Komponenten von Magic (Broker, Runtime, FLEXlm, CGI-Requester, Dispatcher) werden System-Scripte vorgestellt. Die Unterschiede zwischen den Distributionen Red Hat und SuSE werden erklärt. Dadurch sollte es dann keine Schwierigkeit machen eine Installation auf einer weitere Distributionen vorzunehmen.

1.1 Kontakte

Über den unaufhaltsamen Aufstieg von Linux als Server Betriebssystem muß an dieser Stelle wohl nichts mehr gesagt werden. Darum hier nur ein paar Informationsquellen für das nicht ganz so bekannte Entwicklungssystem Magic.
Dies ist die Hauptinformationsquelle für Antworten bei Problemen mit Magic:
http://www.egroups.com/group/magicu-l
Die über 1000 Benutzer dieser Maillist sind sehr hilfsbereit. Besonders bei nicht alltäglichen Fragen.

1.2 Neue Versionen dieses Dokumentes

Neue Versionen sind hier erhältlich http://www.SystemPartnerGmbH.de/mdp/.

1.3 Feedback

Wie alle HOWTO's funktioniert auch dieses nur, wenn Anregungen, Änderungen und Kommentare an  muglist@SystemPartnerGmbH.de. gesendet werden. Im Betreff bitte "ANDY" durch "and" ersetzen, sonst wird es nicht gelesen. Ich werde versuchen sie in die nächste Ausgabe einfließen zulassen.

1.4 Distribution Policy

Copyright K.-D. Uhlich 2000. All rights reserved.
This document may be distributed under the terms set forth in the LDP license at  http://metalab.unc.edu/LDP/COPYRIGHT.html.
Short: read and use at your own risk. No money-back guarantee. No batteries included.

ZurückInhalt